Festnetz telefonieren mit Microsoft Teams

Feb 13

Oder: was ist Direct Routing?

Cloud Telefonie ist in der heutigen Zeit vielen ein Begriff, doch wie funktioniert sie und wie kann man sich die Telefonie über die Cloud vorstellen? Das schauen wir uns in diesem Beitrag an.

Digitale Telefonie ist schon seit Jahren Standard und hat die analoge Telefonie abgelöst. Mit Einzug von Skype For Business und anderen Kommunikationsprogrammen bekam auch der digitale Austausch und das digitale Zusammenarbeiten ein Update. Jedoch fehlte diesen Programmen eine gemeinsame Fläche mit Zentraler Verwaltung, welche simpel und sicher von allen Endpunkten des Internets erreichbar war. Mit Microsoft Teams bringt Microsoft eine Applikation welches dies basierend auf der Microsoft Cloud vereint. Das ermöglicht ein nahtloses gemeinsames Arbeiten aus allen Teilen der Welt, ohne den Fokus zu verlieren. In diesem Werkzeug, welches für Teamzusammenarbeit entwickelt wurde, ist ein wichtige Bereich die Telefonie mit Kunden oder Kollegen.

Die einfachste Methode der Telefonie ist der Teams – zu – Teams Anruf, welcher von anderen Services bekannt ist, in der Cloud bleibt und eine hervorragende Möglichkeit für Kollegen bietet, um direkt zu reden oder Meetings in Teams abzuhalten.

Nachdem Teams alle Möglichkeiten der Zusammenarbeit digitalisiert fehlt noch der letzte Punkt: die „klassische“ Telefon mit externen Kontakten und Kunden, die eine Festnetz oder Mobilnummer haben und kein Teams verwenden.

Hiermit kommen wir zu Microsoft Teams Direct Routing. Microsoft Teams wird dabei mit dem Microsoft Phone System, welches über eine Lizenz aktiviert wird, verbunden und hat die Möglichkeit nun als Cloud Telefonanlage (PBX) nach außen zu fungieren. Um in Österreich diese Telefonie mit einem lokalen SIP Provider zu ermöglichen wird ein Session Boarder Controller, auch SBC genannt, benötigt. Dieser Router und stellt die Verbindung zwischen dem Microsoft Phone System und dem lokalen SIP Provider her.

Weitere Möglichkeiten und ein tieferer Einblick folgt im Teil 2.

%d Bloggern gefällt das: