Blog Archives

Category Archives for "Video"

Jul 18

Teil III: Office 365 Enterprise E5 – Fortschrittliche Analysefunktionen mit Power BI und Delve-Analysen

In unserem dritten Blogbeitrag zum Thema Office 365 Enterprise E5 widmen wir uns dem Thema Analyselösungen für Unternehmensdaten sowie Unternehmenskommunikation und – information. Lösungsseitig umfasst dies Microsoft Power BI und Office 365 Delve.

Microsoft PowerBI

Schnelllebige Märkte verlangen von Unternehmen immer kurzfristigere und dennoch fundierte Entscheidungen. Somit wird die flexible und vor allem effiziente Analyse der stetig wachsenden Datenbestände und -quellen zu einem der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Für Geschäftsführung und Fachabteilungen bedeutet dies, dass neue Erkenntnisse möglichst schnell generiert, analysiert, visualisiert und dem relevanten Personenkreis zur Verfügung gestellt werden müssen.
Microsoft Power BI wird diesen Anforderungen in jeder Hinsicht gerecht: Die leistungsstarke Self-Service-Lösung erlaubt es Benutzern ohne technischen Hintergrund interaktive Berichte und Dashboards nach Bedarf einfach zu erstellen. Ebenso werden mobile Analysetätigkeiten auf allen gängigen Geräten und Systemen in vollem Umfang unterstützt.

Office 365 Delve

Die Delve-Analyse nutzt die Daten Ihrer Kommunikation und Ihrer Zusammenarbeit, um Mitarbeiter mit profunden Einblicken zu versorgen, sodass sie Zeit sparen und diese effektiver nutzen können.

c85d2e43-ba2a-43eb-af8f-b2af9651a60d
Je häufiger Sie und Ihre Kollegen Office 365 für die Zusammenarbeit nutzen, indem Sie die Dokumente der anderen anzeigen, bearbeiten oder freigeben, desto nützlicher wird sich Delve für alle erweisen. Der Algorithmus hinter der Anwendung Delve ist Office Graph und zeigt den Benutzer die relevantesten Inhalte basierend auf den Kollegen an, mit denen sie zusammenarbeiten, und basierend auf den Themen, an denen sie gerade arbeiten. Die Informationen in Delve sind speziell auf jeden Benutzer zugeschnitten. Delve ändert keine Berechtigungen, und die Benutzer sehen nur Inhalte, auf die sie bereits Zugriff habe.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Karl Lehner (k.lehner@sharevision.at).

Jun 27

Mit der SharePoint Mobile App für iOS haben Sie das Intranet in der Tasche!

Neben dem harmon.ie Client gibt es nun eine weitere Möglichkeit von Microsoft direkt auf den SharePoint über eine mobile App zuzugreifen  (vorerst nur auf iOS verfügbar).

ShareVision IT GmbH testet gerade beide Varianten, um unseren Kunden je nach Einsatzgebiet die beste Lösung empfehlen zu können.

Die neue SharePoint Mobile App von Microsoft bietet folgende Key Features:

  • Die sogenannten „Sites Tabs“ schaffen Überblick über die zuletzt besuchten und/oder die abonnierten Seiten.
  • Die App verlinkt Sie außerdem auch mit anderen Office Applikationen wie bspw. Word. Wenn Sie im SharePoint auf ein Word-Dokument klicken, leitet die App automatisch auf die Word-App weiter.
  • Der „Links Tab“ führt zu Seiten, die für alle Mitarbeiter des Unternehmens freigegeben ist und von SharePoint-Administratoren verwaltet werden.
  • Eine Übersicht über die Projekte Ihrer  Kollegen bietet der „People Tab“ – damit können Sie in die Projekte und auch die Teams Ihrer Kollegen Einblick nehmen.
  • Die Suche in der App gestaltet sich problemlos: anhand von Filtern wie „People“, „Dokumente“ und „Sites“ wird im gesamten SharePoint Server gesucht, welcher auch die Teamsites und Ordner aus OneDrive for Business einschließt.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Karl Lehner (k.lehner@sharevision.at).

Quelle: Office Blog

Jun 23

Wir stellen vor: Microsoft Azure Information Protection

Microsoft hat ein neues Service: Microsoft Azure Information Protection – eine Kombination aus Microsoft Azure Rights Managament und der neuen Akquisition Secure Islands. Damit wird volle Datensicherheit gewährleistet, während gleichzeitig die hervorragende Produktivität der Mitarbeiter erhalten bleibt. Eine Public Preview des Service gibt es im Laufe des nächsten Monats.

Wir haben uns das Service bereits angesehen und sind überzeugt, dass durch den Einsatz von Azure RMS mit den neuen Ergänzungen Klassifizierung und Beschlagwortung der Schutz wichtiger Informationen eines Unternehmens wesentlich vereinfacht wird. Damit ist gewährleistet, dass der Schutz, der auf Dateiebene basiert, auch innerhalb und außerhalb des Unternehmens wirkt. Zukünftig wird es daher immer weniger Bedeutung haben, wo sich die Datei physisch befindet, weil der Schutz überall funktioniert.

Die Kernfunktionen im  Überblick:

  • Klassifizieren, benennen und schützen von Dateien zum Zeitpunkt der Erstellung oder während einer Anpassung
  • Fortwährende Datensicherung
  • Sicheres Sharen mit Kunden und Partnern
  • Einfache intuitive Kontrollen helfen den Nutzern dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und produktiv zu bleiben
  • Transparenz und Kontrolle der geteilten Dokumente
  • Flexibler Einsatz

Nähere Details zu Microsoft Azure Information Protection unter: https://blogs.technet.microsoft.com/enterprisemobility/2016/06/22/announcing-azure-information-protection/

 

Mai 09

harmon.ie – E-Mails als Dokumente im SharePoint

Wer kennt die Situation: Die SharePoint Umgebung beim Kunden ist fertig konfiguriert und ein ausgeklügeltes Metadaten –und Suchkonzept wartet nur darauf, von den frischgebackenen SharePoint-Usern eingeweiht zu werden. Dann kommt die Frage, einen kurz innehalten lässt:

„Wie bekomme ich meine E-Mails in SharePoint?“

Eine berechtigte Frage, da es hier keinen einfachen „Out of the box“-Weg gibt.

Hier kommt das Tool harmon.ie ins Spiel. 

Dieses stellt den „missing link“ zwischen dem Mailerhalt in Outlook und der Ablage auf SharePoint dar.

Nach der Installation erscheint in meinem Outlook ein Button, mit dem ich die harmon.ie Randleiste anzeige und einfach per drag & drop E-Mails inklusive Anhang auf SharePoint hochladen kann.
Anders als viele Tools nimmt harmon.ie hier Rücksicht auf bestehende SharePoint Funktionalitäten wie Inhaltstypen und Ansichten, auch die Verwendung der SharePoint-Suche direkt aus dem Tool heraus ist kein Problem.
Zusätzlich kann ich mit der harmon.ie Enterprise-Version Metadaten aus der Kopfzeile der E-Mail wie zum Beispiel Sender oder Empfänger automatisch extrahieren und in SharePoint beschlagworten, um meine Datenqualität zu erhöhen.

Häufig verwendete Listen und Bibliotheken werden zu Favoriten zusammenfassen und sind so jederzeit erreichbar – auch wenn sie auf komplett verschiedenen SharePoint-Systemen liegen.

So wird harmon.ie zu einem Informationscockpit, das direkt aus meinem am häufigsten verwendeten Programm Outlook oder über die mobile App unterwegs steuern kann – für mich der perfekte Weg, um meine Dokumente in SharePoint zu bekommen!

Falls Ihr Interesse geweckt wurde: harmon.ie ist in der Basisversion mit bis zu 15 Lizenzen pro Unternehmen kostenlos unter https://harmon.ie/de/Pricing erhältlich.

Jun 19

LMS 365 – eLearning nun auch für SharePoint Online verfügbar!

Die Firma ELEARNINGFORCE bietet ab sofort die eLearning Lösung „LMS 365“ auch auf SharePont Online an.

LMS 365 vereint professionelles e-Learning mit den Zusammenarbeits- und Social Enterprise-Funktionen von Office 365 (SharePoint Online) in einem leistungsstarken Learning Management System. Machen Sie Schulungen jederzeit, überall und auf jedem Gerät in der vertrauten Office-365-Umgebung (SharePoint Online).

Natürlich steht die klassische Version „SharePoint LMS“ weiterhin zur Verfügung und Sie haben nun völlige Wahlfreiheit.

ShareVision ist exklusiver Partner von ELEARNINGFORCE in Österreich – nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und machen Sie unternehmensweites Lernen zur Realität! Hier geht’s zum Kontaktformular…