Teil III: Office 365 Enterprise E5 – Fortschrittliche Analysefunktionen mit Power BI und Delve-Analysen

Jul 18

In unserem dritten Blogbeitrag zum Thema Office 365 Enterprise E5 widmen wir uns dem Thema Analyselösungen für Unternehmensdaten sowie Unternehmenskommunikation und – information. Lösungsseitig umfasst dies Microsoft Power BI und Office 365 Delve.

Microsoft PowerBI

Schnelllebige Märkte verlangen von Unternehmen immer kurzfristigere und dennoch fundierte Entscheidungen. Somit wird die flexible und vor allem effiziente Analyse der stetig wachsenden Datenbestände und -quellen zu einem der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Für Geschäftsführung und Fachabteilungen bedeutet dies, dass neue Erkenntnisse möglichst schnell generiert, analysiert, visualisiert und dem relevanten Personenkreis zur Verfügung gestellt werden müssen.
Microsoft Power BI wird diesen Anforderungen in jeder Hinsicht gerecht: Die leistungsstarke Self-Service-Lösung erlaubt es Benutzern ohne technischen Hintergrund interaktive Berichte und Dashboards nach Bedarf einfach zu erstellen. Ebenso werden mobile Analysetätigkeiten auf allen gängigen Geräten und Systemen in vollem Umfang unterstützt.

Office 365 Delve

Die Delve-Analyse nutzt die Daten Ihrer Kommunikation und Ihrer Zusammenarbeit, um Mitarbeiter mit profunden Einblicken zu versorgen, sodass sie Zeit sparen und diese effektiver nutzen können.

c85d2e43-ba2a-43eb-af8f-b2af9651a60d
Je häufiger Sie und Ihre Kollegen Office 365 für die Zusammenarbeit nutzen, indem Sie die Dokumente der anderen anzeigen, bearbeiten oder freigeben, desto nützlicher wird sich Delve für alle erweisen. Der Algorithmus hinter der Anwendung Delve ist Office Graph und zeigt den Benutzer die relevantesten Inhalte basierend auf den Kollegen an, mit denen sie zusammenarbeiten, und basierend auf den Themen, an denen sie gerade arbeiten. Die Informationen in Delve sind speziell auf jeden Benutzer zugeschnitten. Delve ändert keine Berechtigungen, und die Benutzer sehen nur Inhalte, auf die sie bereits Zugriff habe.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Karl Lehner (k.lehner@sharevision.at).

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen