Datenintegration leicht gemacht

Jun 05

Sie wollen Stammdaten aus anderen Systemen in SharePoint oder Office 365 bereitstellen, zum Beispiel Daten von Kunden, Lieferanten, Niederlassungen, Produkten und Abteilungen. Und das konsistent und immer aktuell?
Sie benötigen lokale Dokumente aus dem Dateisystem, die mit SharePoint on-premise oder in der Cloud synchronisiert werden – auch bi-direktional?
Sie würden gerne Cloud-zu-Cloud Verbindungen herstellen, z.B. zwischen verschiedenen Office 365 Installationen oder Office 365 zu CRM Online, Salesforce, Azure, Twitter, Google etc?
Sie möchten Lizenzkosten für ERP / CRM und andere CAL-basierte Systeme sparen und ausgewählte Daten einfach über Office 365 oder SharePoint bereitstellen?

 Dann haben wir das richtige Tool für Sie: den Layer2 Cloud Connector für SharePoint (on Premises als auch Online) bzw. Office 365. Damit können Sie spielend einfach Ihre bestehenden Fremddaten in SharePoint integrieren und anzeigen lassen.

 

Dabei ist es fast egal, woher Ihre Fremddaten stammen: eine beeindruckende Zahl von Datenverbindungen können mit SharePoint bzw. wahlweise Office 365 verbunden werden:

ODBC, OLEDB, .NET basierte Provider, Dateien (Excel, XML, CSV), MS SQL Server, SQL Azure, Oracle, MySQL, IBM DB2, IBM AS/400, IBM Informix, Notes, SharePoint on-premise, und Cloud-basiert, Filesystem, Exchange, Active Directory, RSS Feeds, Dynamics NAV/CRM, Navision, SAP, zahlreiche weitere CRM / ERP / ECM-Systeme. Auch für Cloud-to-Cloud Verbindungen, z.B. XML Web Requests, Azure, salesforce.com, Twitter, Facebook, Google API usw.

Und das ist nicht alles – weitere Datenquellen über 3rd party Provider oder APIs werden ebenfalls unterstützt: Web Services, .NET oder Com Objekte ist über Add-Ons möglich.

Mehr Infos zu den Möglichkeiten und Preisen finden Sie hier >>>